2012-09-30

Tag/Day 15.3 auf der/on NORWEGIAN SUN in Kopenhagen/Copenhagen, Denmark

Scroll down for English explanations - alternates with German explanations.


Wir gehen noch etwas in die Lounge...



We went a little to the lounge...

Since I am Senator I can use the upper tier...




Als Senator darf ich die obere benutzen...

Wow...



Wow...

Yummy...




Lecker...









Dann geht es auch schon bald zum Ausgang...



Soon we had to head to the gate...

As we had already some food in the lounge we can accept this snack...




Da wir schon gut in der Lounge gegessen hatten, lässt sich dieser Snack ertragen...



Only the bags need few minutes more than normal but they arrived first as they were tagged as priority. No problems with the parking so far.



Nur die Koffer brauchen ein paar Minuten länger als sonst, aber sie kamen als erstes mit entsprechender Priority-Kennung. Mit dem Parken gab es dieses Mal kein Probleme.

Zu Hause gucken wir uns die Geschenke und Mitbringsel an: Peaberry aus Kauai...



At home we checked the gifts and souvenirs: Peaberry from Kauai...

Vegetarian Haggis... we need to try it ourselves...




Vegetarisches Haggis... das müssen wir auch mal probieren...

Gammel Dansk...



Gammel Dansk...

Anthon Berg... After Dinner Sweet... Hmmm...




Anthon Berg... After Dinner Sweet... Hmmm...

Natürlich haben wir in Schweden Brot gekauft...



Of course we bought some bread in Sweden...

but no Swedish crispbread..
.



aber kein Knäckebrot...

Einige Tage später gab es den online-Fragebogen...



Few days later we got the online questionnaire...

And a thank you for the chocolate we sent to Narvik for arranging our voyage to Urke.




Und noch ein Dankeschön für die Schokolade, die wir nach Narvik für die Organisation der Fahrt nach Urke geschickt haben.

Das Geschenk von Phyillis und Ken fehlte noch: Ahornsirup... hätten wir sehr gut für Frau Pannens Krebstherapie brauchen können. Weil wir das alleine nie aufbrauchen können, hätten wir sehr gut etwas abgeben können.



One gift was missing: from Phyllis and Ken we got some maple syrup... We could have a good use for it for Mrs Pannen's cancer therapy. Because we both cannot use them all off we could share with her.

But she passed away on September 23, 2012 - the day when we called Reykjavik, Iceland.




Aber leider verstarb sie am 23.09.2012 - der Tag, an dem wir in Reykjavik ankamen.

Den letzte Gruß meiner Klasse 1972-1976 von der Gemeinschaftsgrundschule Regentenstraße in Mönchengladbach... Vielen Dank an Ulrike, dass du alles organisiert hast.



The last greeting of my class of 1972-1976 of my elementary school. Thanks to Ulrike who arranged everything for us.

And at the end she was right again: Iceland is wonderful. Like the whole voyage. Would she had joined us it would be much more nicer. So I truly hope that she might have internet access in heaven and could read my blog and may she not find too many errors...




Und auch am Ende hatte sie wieder Recht gehabt: Island ist wunderschön. So wie die gesamte Reise auch. Hätte sie mitkommen können, wäre sie noch um einiges schöner gewesen. So hoffe ich, dass im Himmel einen Internetzugang hat und meinen Blog liest und nicht zu viele Fehler findet...

3 comments:

  1. Dear Tien & Bruno,
    Great Blog,such wonderful photos & commentaries
    of us having a wonderful time,also with Frances.Eddy,Bruno & yourself.Thanks a million for all you have done for us,making this cruise a trip of a lifetime.
    Ken & Phyllis

    ReplyDelete
    Replies
    1. The pleasure to make your acquaintance was on our side!

      Delete
  2. Hallo, Tien, vielen Dank für Deine Auführungen. War wie immer sehr ujnterhaltsam und gut. Toi toi toi für die nächsten Fahrten :-)

    ReplyDelete