2014-01-05

Tag/Day 0.1 Pre-Cruise vor der/before NORWEGIAN JADE in Florenz/Florence, Italy

Scroll down for English explanations - alternates with German explanations.


Ein gutes Neues Jahr 2014!



A Happy New Year 2014!

I am not very sure what I like more: going with good friends on the same cruise or let good friends who know how we like it going on a cruise ahead of ours. Then we have a chance to learn before sailing which of our good crew-friends will be on board when we are going.




Ich weiss nicht, was besser ist: mit guten Freunden zusammen verreisen, oder gute Freunde, die einen gut kennen, kurz vorher fahren zu lassen. Dann sehen wir schon vorab, wer von unseren Crew-Freunden an Bord sind.

So kennen wir Mahmut Atar von vielen Kreuzfahrten zuvor auf der NORWEGIAN JADE.



So we know Mahmut Atar from many cruises before on NORWEGIAN JADE.

Aydin Sömezocak - someone from the old school. A real joy to get his service.




Aydin Sönmezocak - auch einer von der alten Schule. Eine echte Freunde von ihm bedient zu werden.

Sogar von der NORWEGIAN SPIRIT werden sie eingeflogen.



They were even taken from other ships like NORWEGIAN SPIRIT.

Jill Tasker - Cruise Director - not sure if she is stalking us or we are stalking her... I think we knew her from many many years.




Jill Tasker - Cruise Director - wir sind uns nicht sicher, weil wir sie schon so lange kennen: ist sie der Stalker, der uns verfolgt oder wir die Stalker, die sie verfolgen?

Shenny Arquillano, die jeden Spaß mitmacht, wie hier damals auf der NORWEGIAN SPIRIT mit Ana Roncesvalles.



Shenny Arquillano who is always with you when there is some fun around like then on NORWEGIAN SPIRIT with Ana Roncesvalles.

That was a picture I even was unable to improve with the support of Photoshop Elements: Frances' personal lettuce cutter.




Das ist leider ein Bild, das ich auch mit Hilfe von Photoshop Elements nicht verbessern konnte: Frances persönlicher Salatschneider.

Shridhar Dhuri, den wir auch vielen Reisen her kennen.



Shridhar Dhuri whom we know also from many voyages.

So sad that Phylis and Ken could not be with us. But I was already introduced to crew-members and have friends although I have not embarked yet...




Schade, dass Phylis und Ken nicht dabei sind. Aber ich werde bereits Crew-Mitgliedern vorgestellt und habe bereits neue Freunde, obwohl ich noch gar nicht an Bord bin...

Und damit ich sofort anfangen kann, zu meckern, bekomme ich dieses Mal die Telefonnummer vom Hotel Director vor der Fahrt schon zugespielt... Nur die 8888 ist ja einheitlich auf jedem Schiff und daher habe ich sie immer im Kopf. Denn der Hotel Director ist bei NCL immer für jeden Gast erreichbar! Und niemand sollte frustriert von Bord gehen und später zu Hause jedem seine Unzufriedenheit erzählen, ohne vorher diese Nummer mal gewählt zu haben, um nach Abhilfe seines Problems zu fragen.



And to allow me to start complaining from the first minute onboard I got already the phone number of the Hotel Director before our voyage started.... But 8888 is the right number on every ship and so I would not need a card. With NCL the Hotel Director is always available for guests! And nobody should leave the ship frustrated and tell later at home everybody of his unsatisfaction with calling this number and request solutions for the problems.

For good friends who have an overlay of three hours in Munich we arrange surprises on their way from Rome to Los Angeles and a breakfast with Käfer (one of Munich's signature food store and restaurants). Frances and Eddie were very much sursprised. And thanks to the agent with Lufthansa Senator Lounge who escorted me to the bus admission that I could find them easily. So we were able to discuss the pre- and post-arrangements for our sailing on NORWEGIAN JADE in September 2014.




Für gute Freunde, die in München einen dreistündigen Aufenthalt haben, gibt es Überraschung, auf dem Weg von Rom nach Los Angeles und ein Frühstück bei Käfer. Frances und Eddie waren sehr überrascht. Und danke an die Dame in der Lufthansa Senator Lounge, die mich zum Buseingang geführt hat, damit ich sie dort abfangen konnte. So konnten wir das Pre- und Post-Programm für die NORWEGIAN JADE September 2014 besprechen.

Für mich gab es auch Weißwurst mit "Brezn" (Nicht nur die Schwaben können kein Hochdeutsch - die Bayern auch nicht!).



So I had a typical Bavarian breakfast: Weißwurst (White Sausage) and "Brezn" (the correct spelling in High German is Brezel but Bavarians pronounce it a little different).

I was booked on a flight to Nuremberg. The cheapest I could get because I need admission to the secured area. So I enjoyed my waiting time later in the Lufthansa Senator Café.




Ich war auf einem Flug nach Nürnberg gebucht. Der günstigste, den es gab, weil ich ja in den Sicherheitsbereich musste. So genieße ich noch die Wartezeit im Lufthansa Senator Café.

Das war richtig nett. Intimer als in der großen Senator Lounge. Mit viel besserem Essen. Nur das Knusperhäuschen durfte man nicht essen.



This was really nice. More intimate like in the big Senator Lounges. With better food. Only you were not allowed to eat the gingerbread house.

Very shortly before take-off a Chinese passenger jumped up and down and did not stay in his seat. He saw how his baggage was unloaded. As he did not speak any word of English or German I helped Lufthansa to translate, to calm him down, to escort him to the lost luggage counter and arranged the delivery. So I was the only guest in Economy Class who got something to drink. A very nice gesture of the crew to write "Thank you" on the bag. I recommended him to find the emergency brake. But we could not find. I had my seat a the emergency exit row. If I would have seen that it was my bag I might have open the door and cried out to return my bag to the aircraft if it would be my bag... What should we learn: when you change from one airline to the next: make sure to show your baggage tag to the boarding-agent to make sure that your bag will be manifested for the flight and so on the same flight.




Kurz während des Abfluges fällt ein chinesischer Fluggast auf, weil er immer wieder aufspringt und nicht sitzen bleibt. Er hat gesehen, dass sein Gepäck wieder ausgeladen wurde. Weil er aber kein Wort Englisch oder Deutsch sprach, habe ich dann übersetzt und den Fluggast beruhigt und auch hinterher in Nürnberg bei der Gepäckermittlung übersetzt und die Auslieferung veranlasst. Dafür gab es dieses Danke Schön von der Crew und somit war ich der einzige in der Economy Class, der etwas zu trinken bekam. Ich hatte ihm geraten, dass er die Notbremse ziehen sollte. Aber die haben wir nicht gefunden. Ich saß am Notausgangssitz und hätte vermutlich die Tür aufgemacht, um rauszubrüllen, dass sie mein Gepäckstück wieder einladen sollten, wenn ich es gesehen hätte und es mein Gepäck gewesen wäre... Was lernen wir daraus: wenn wir von einer Airline zur anderen umsteigen, dann vor dem Boarding den Gepäckabschnitt zeigen, damit das Gepäck noch manuell manifestiert werden kann und nicht ausgeladen wird.

Und zu Hause wartete noch eine weitere Überraschung. Wir bekamen ein Paket. Mit Tassen, die nicht aus den Logo-Shops von NCL und HAL waren.



At home another surprise was waiting for us. We got a box. With mugs you cannot get in the logo-shops of NCL and HAL.

And a mouse-pad... Obviously someone knew that I was still using the mouse-pad which I got on MSC MUSICA from the Cruise Director Anna.




Und einer Mouse-Pad... Da scheint wohl jemand mitbekommen zu haben, dass ich immer noch das Geschenk von Kreuzfahrtdirektorin Anna von der MSC MUSICA im Büro nutze...

Vor allem wissen wir gar nicht mal, womit wir das verdient haben und wie wir es wieder gut machen sollen. Vielen Dank an Holde und Marc.



Especially we had no idea why we got the gifts and how we should repay. Thanks to Holde and Marc.

We were lucky not to be on QUEEN MARY 2. Originally we should set sail January 3, 2014 for the passage from New York to Southampton. We rebooked the voyage from 2014 to 2015 because Guenther and BJ were interested to join. But then you would see some pictures of a snowball fight on the promenade deck... I really prefer more the temperatures we have here in the Med Sea.




Zum Glück sind wir nicht auf der QUEEN MARY 2. Ursprünglich wollten wir am 03.01.2014 von New York nach Southampton starten. Wir haben die Fahrt dann von 2014 auf 2015 verschoben, weil Guenther und BJ ihr Interesse bekundet haben, mitzufahren. Nun dann würden jetzt hier Bilder einer Schneeballschlacht vom Promenadendeck sein... Mit den Temperaturen im Mittelmeer kann ich mich gut damit anfreunden.

Im Hinblick auf die Vorbereitungen muss man mal mit NCL wieder schimpfen... Man sollte immer die guten Ideen der anderen klauen. Die Gepäckanhänger von NCL sind echt sch... Da faltet man sich einen Knoten in die Finger, damit es in die Hüllen von cruisecritic.com passt.



Regarding the preperations for the cruise NCL should be ashamed... You should always steal the good idea of the others. The baggage tags of NCL are really sh... You really fold a joint with your fingers before they fit into the holders of cruisecritic.com

Selma, who was with us on MSC PREZIOSA, need to arrange a translation for me. We see crew-members who treated us very well as part of our family and if there is new blood we think of them too. Not the first time...




Auch Selma, die ja auf der MSC PREZIOSA musste für eine Türkisch-Übersetzung herhalten. Wir betrachten Crew-Mitglieder, die uns toll behandeln, als Familienmitglieder und wenn sie Zuwachs bekommen, dann denken wir auch an sie. Nicht zum ersten Mal...

Nach unserem Einchecken wollten wir Brunos Eltern vom Flug aus Luxemburg abfangen. So warten wir mal hier. Jemand von Lufthansa hat uns erklärt, was BSO auf der Webseite bedeutet.



After checking in our bags we wanted to find Bruno's parents arriving from Luxembourg. So we waited there. Someone from Lufthansa explained what BSO in the internet means.



Und dann kommen auch schon Brunos Eltern.





Wir wollen mit ihnen durch den Transittunnel zum Terminal 1 A, damit sie nicht nochmals durch die Sicherheitskontrolle müssen. Der beginnt bei B13/B19 im Schengen-Bereich im Terminal 1 B.



We wanted to pass with them the transit tunnel to Terminal 1 A so they must not need to see the security check again. The access is around B13/B19 in the Schengen-area of Terminal 1 B.

We were lucky that it was equipped with moving walkways.




Zum Glück ist der Tunnel mit einem Laufband ausgestattet.



But then we had to head to A56 in the new Terminal 1 A-Plus. And again moving walkways.



Aber dann geht es weiter nach A56 im neuen Terminal 1 A-Plus. Und wieder Laufbänder.



Somehow it appears stupid and unreasonable to force someone to walk the long way to A56 to board a bus.



Dafür extra einen zu A56 zu jagen, damit man dort in den Bus einsteigt, finde ich schon ziemlich unzumutbar.

Allerdings dachten wir wirklich, dass wir mit dem Bus nach Florenz fahren. Wir hatten fast die allerletzte Vorfeldposition Richtung Startbahn West erwischt.



But somehow we had the thought that we might go by bus to Florence. We had more or less the airfield position at the very far end of the airport next to the runway.



So konnten wir sehr schnell auf die Startbahn West raus und wenige Minuten nach Schließung der Türen losfliegen. Wir hätten an diesem Abend 1.000 EUR "Umsatz" machen können. Die Maschine war überbucht. Aber dann wären wir erst gegen 23.00 Uhr im Hotel gewesen. Musste nun auch nicht sein.



But so we could get quickly to the runway and after few minutes after the doors were closed we could already take-off. We could made 1.000 EUR "revenue" that night. The aircraft was overbooked. But then we would arrived around 23.00 hrs in the hotel. There was no need.









Zum Glück arbeitet nicht mehr die gleiche Putzfirma bei uns im Büro, die sonst für Lufthansa arbeitet. Alles voller Krümel meiner Vorgänger und fettigen Fingerabdrücken. Leider musste ich auch zwei Mal fragen, bevor ich endlich ein Erfrischungstuch bekam. Zumindest hat aber die Flugbegleiterin es gereinigt.



I was lucky that our company do not use in our office the same cleaning company anymore like Lufthansa. Full of crumps and greasy finger prints. I had to ask twice before I could get a refreshment towel. But the flight attendant was so kind to clean it for me.

Plum cake... something I do not like...




Zwetschgenkuchen... Bäh...

Wie üblich Tomatensaft und Cola-Light. Ansonsten war es ein unspektakulärer Flug, bis auf den Anflug in Florenz, bei dem ich mich in Brunos Bein festgeklammert hatte...



As usual tomato juice and Diet Coke. The flight was not spectacular at all but the period before landing in Florence where I had to grab Bruno's leg...

In Florence you even do not have any passenger-bridges. The transfer from the plane to the terminal took 30 seconds. But you had to wait 30 minutes for your bags - even you had Priority. None in Italy was interested to offer the Priority delivery.




In Florenz gibt es nicht einmal eine Fluggastbrücke. Der Transfer vom Flugzeug zum Terminal dauert ca. 30 Sekunden. Dafür müssen wir ca. 30 Minuten auf das Gepäck warten - trotz Priority. Das interessiert in Italien niemanden.

Dafür müssen wir aber, wie an den Großflughäfen in den USA mit einem Shuttle zur Mietwagenstation.



You you had to use a shuttle to the car rental center like on the giant US-airports.



Sehr ärgerlich war allerdings, dass der Fahrer lieber telefonierte, statt gleich loszufahren. So müssen wir dann nochmals an der AVIS-Station warten, weil die anderen, die zuletzt eingestiegen waren, als erster beim Schalter waren.



Somehow it was only angry because the driver preferred to make his phone calls instead of driving. So we had additional waiting time at the AVIS-station because those who came later were the first at the counter.

After a ride of approx. 10 minutes we were at the AC Hotel by Marriott.




Wir sind aber nach ca. 10 Minuten Fahrt am AC Hotel by Marriott.

Das war richtig klasse.



This was really lovely.

The had very nice rooms. We need to find out if Jacob Jensen has something to do with Georg Jensen (Danish Designer). There was one little reason to be upset: the blanket... But they are standard in Southern Europe. But we were anyhow already quite happy to have seperate beds. And the wonderful bathroom made us happy too.




Mit sehr schönen Zimmern. Wir müssen mal irgendwann rausfinden, ob Jacob Jensen etwas mit Georg Jensen (Dänischer Designer) zu tun hat. Ansonsten haben wir uns nur über die Decken geändert... Aber die sind im südeuropäischen Raum absoluter Standard. Wir waren ja schon froh getrennte Betten zu haben. Auch freuen wir uns über das tolle Badezimmer.



Our view from the room. With the help of Google Maps I could not find out what building that was. It might be part of the Horse Race Stadium. But it looks different for such a purpose.



Unser Anblick aus dem Zimmer. Mit Hilfe von Google Maps habe ich leider nicht herausbekommen, was das für ein Gebäude ist. Könnte es ein Teil der Pferderennbahn sein. Sieht dafür doch sehr ungewohnt aus.

Unser Hotel liegt direkt am Bahnhof Porta al Prato. Also am Rande des Zentrums.



Our hotel is located at the side of the Porta al Prate train station. So at the edge of the city center.

We went by cab to Piazzale Michelangelo.




Mit dem Taxi geht es zum Piazzale Michelangelo.



And another view on Michelangelo's David.



Und noch ein Blick auf David von Michelangelo.



In the US-travel-forums you find some classfied pictures of the poor guy with a black bar... not the way with Crime Watch in the eye area...



In US-Reiseforen wird der arme Kerl ja z. T. mit einem schwarzen Balken zensiert... allerdings nicht wie bei XY im Augenbereich...

Es geht weiter zur Piazzale del Mercado Centrale in die Trattoria Da Garibardi. Viele Restaurants haben leider sonntags oder bis zum 06.01. geschlossen. So war es lt. Tripadvisor bezahlbar.



We headed to the Piazzale del Mercado Centrale to dine at Trattoria Da Garibardi. Many restaurants are closed on Sunday or now closed until Januyry 6. So it was affordable according to Tripadvisor.

My menu card had as cover the film poster of "Roman Holidays" with Audrey Hepburn and Gregory Peck. So the restaurant already "won" - no matter how bad it might be later.




Meine Speisekarte hatte als Umschlag das Filmplakat von "Ein Herz und eine Krone" mit Audrey Hepburn und Gregory Peck. Damit hatte das Restaurant schon "gewonnen" - egal wie schlecht es sein würde...

Aber es war alles andere als schlecht. Die Vorspeisen waren schon sehr lecker... Die Steaks waren alle wunderbar... Nur "meine Frau" hatte wie üblich Fisch. Nur die Beilagen hätten wir in kleineren Dimensionen bestellen sollen... (alles Extras!)



But it was anything else but bad. The starters were already very yummy... The steaks were all wonderful... Only "my wife" had fish as usual. We should have ordered the side dishes in smaller quantities... (all extras!).

The food was obviously so good tha that the photographer had no chance to attract to his attention...




Das Essen war wohl so gut und so hatte der Fotograf bei einem keine Chance seine Aufmerksamkeit auf sich zu lenken...

Der einzige Nachteil des Restaurants: es liegt so zentral, dass es weit und breit kein Taxi gibt.



One disadvantage of the restuarant: it was located so central that you cannot find any taxis around.

But somehow we made it. For 10.00 EUR we got back to our hotel. Good Night.




Aber irgendwann ist es uns doch gelungen eines aufzutreiben. Für 10,00 EUR ging es direkt zurück ins Hotel. Gute Nacht.

No comments:

Post a Comment